Kritik am Umgang mit der KiTa-Situation in Rheinberg

Am 20.02.2024 hat die Verwaltung den Tagesstättenbedarfsplan für die Stadt Rheinberg vorgestellt. Auch in diesem Jahr fehlen laut Plan 47 KiTa-Plätze alleine im Ü3-Bereich und 132 Plätze im U3-Bereich.

Bereits in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 25.01.2022, hat die Ortsverbandsvorsitzende der CDU-Orsoy und stellv. Fraktionsvorsitzende Tanja Mark deutlich vor dem Optimismus des Tagesstättenbedarfsplan gewarnt und den Vorschlag eingebracht, für den Rheinberger Süden kurzfristig eine Container-Lösung in Betracht zu ziehen, so könne man die fehlenden Plätze zur Verfügung stellen und bereits neues Personal aquierien, dass dann zukünftig auch in der neuen KiTa in Orsoy übernommen werden soll. Die Verwaltung verwies damals auf den Bau der KiTa-Orsoy hin, der in 3-4 Jahren fertig sein solle und sehe daher keinen Bedarf von Containern als Zwischenlösung. Bei einer öffentlichen Veranstaltung im Zollhaus Orsoy, am 31.08.2022, bestätigte der Fachbereichsleiter für Städteentwicklung, Bauordnung und Umwelt, Herr Sommer, dass die Verwaltung mit ihren Aufgaben im Sommer 2023 fertig sei, egal ob die Zuwegung zur zukünftigen KiTa über den Edeka-Parkplatz führt oder eine Alternative geplant werden muss. Ein Betrieb sei ab dem Jahr 2025/2026 realisierbar, so Sommer. Dies entsprach auch der Vorstellung der Rheinberger CDU, die mit ihrem Antrag am 05.02.2022 eine beschleunigte Umsetzung der Planung des Kindergartens Orsoy beantragt hatte. Stand heute: Es fehlen alleine im Rheinberger Süden immer noch 73 KiTa-Plätze im Ü3-Bereich und der Neubau soll nun nicht 2025 fertig gestellt sein, sondern erst 2028. Weiterhin müssen also viele Eltern zukünftig weiter weite Fahrten in den Rheinberger Norden auf sich nehmen, um ihre Kinder zum Kindergarten zu bringen, andere haben weiterhin keinen KiTa-Platz für ihre Kinder, auch auf lange Sicht hin nicht!  

Werden Sie Mitglied der CDU Rheinberg!

Im gesamten Land machen sich Menschen für Freiheit, Demokratie und Zusammenhalt stark. Auch in Ossenberg, Orsoy und Rheinberg-Mitte haben sich in den letzten Tagen viele Bürgerinnen und Bürger versammelt. Das sind ermutigende und wichtige Signale. Doch kann der Protest die Arbeit in Parteien und Parlamenten nicht ersetzen. Unsere Demokratie braucht Demokraten!

Deshalb sagen wir: Engagieren Sie sich! Werden Sie Mitglied in der #cdurheinberg und stärken Sie gemeinsam mit uns die bürgerliche Mitte! 👉 https://www.cdu.de/mitglied-werden

Kontaktieren Sie dazu gerne unseren Stadtverbandsvorsitzenden Klaus Vaupel per Mail unter info@cdu-rheinberg.de

Neubau eines Ruhehafens in Ossenberg

Der CDU Ortsverband Borth möchte noch einmal auf die öffentliche Auslegung der Planunterlagen zum Bau des Ruhehafens in Ossenberg hinweisen. Diese können aktuell noch bis zum 29.01.2024 bei der Stadt Rheinberg eingesehen werden. Zusätzlich stehen die Planunterlagen auch online über die Seite des Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes zur Verfügung. Geben Sie dazu “Ossenberg” in die Suchleiste ein und Sie erhalten eine Liste aller Unterlagen.

Einwendungen und Stellungnahmen können im Anschluss bis zum 12.02.2024 schriftlich eingereicht werden.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an den Ortsverband Borth oder direkt an Ihre Ratsmitglieder vor Ort Erich Weisser, Leonhard Günther, Uwe Kämpken oder Tobias Faasen wenden.

CDU Rheinberg vor Ort beim Lichterfest am 24.11.2023 ab 16:30 Uhr

Unser Ortsverband Rheinberg wird beim Lichterfest am kommenden Freitag mit einer leckeren Gulaschsuppe im Kreuzungsbereich Gelderstraße/Beguinenstraße für Sie da sein. Dabei sammelt der Ortsverband auch Spenden für den Weihnachtswunschbaum des Vereins „Klartext für Kinder – aktiv gegen Kinderarmut“ im Punto, um möglichst viele Träume zu erfüllen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!