Rheinberger CDU nimmt Aspiranten für die Landtagskandidatur unter die Lupe

Mit transparenten Entscheidungsprozessen, mehr Informationen und stärkerer Einbeziehung der Mitglieder hatte die neue Vorsitzende des CDU Stadtverbandes Rheinberg -Sarah Stantscheff- auf der letzten Mitgliederversammlung vor knapp 3 Wochen in ihrer Antrittsrede geworben. Und genauso wird dies jetzt nach und nach in die Tat umgesetzt.

“Es geht dabei um den Mehrwert, den eine CDU Mitgliedschaft in Rheinberg mit sich bringen soll. Es muss sich wieder lohnen Mitglied der CDU zu sein”, so die CDU Stadtverbandsvorsitzende Sarah Stantscheff. Sie erläutert, dass ein internes Kommunikationskonzept im Aufbau ist, so dass alle Mitglieder mit Emailadresse die Möglichkeit bekommen mit aktuellen Informationen versorgt zu werden.

Ein weiterer, konkreter Wunsch der CDU-Basis, der auf der letzten Mitgliederversammlung geäußert wurde, war, dass sich die Kandidaten für die Aufstellungsversammlung für den Landtagswahlkreis der CDU-Basis vorstellen sollen, noch bevor die Aufstellungsversammlung tagt. Auch dem kommt der frisch gewählte Stadtverbandsvorstand nach.

In einer nicht-öffentlichen Mitgliederversammlung im Haus der Generationen haben sich die Kandidaten für die Aufstellungsversammlung Rainer Groß aus Xanten und Nick Kriegeskotte aus Kamp-Lintfort den Rheinberger Christdemokraten vorgestellt. Beide CDU-Aspiranten, möchten im Wahlkreis von Marie-Luise Fasse kandidieren und am 14. Mai 2017 für die CDU in den Landtag einziehen.

Dies ist allerdings noch ein weiter Weg. Denn am 31. Mai 2016 wird erst einmal in der Aufstellungsversammlung geklärt werden, wer die Mehrheiten innerhalb der CDU auf seine Seite ziehen kann. Der Wahlkreis von Marie Luise Fasse “Wesel II 57″ wurde neu zugeschnitten und besteht nun aus den Rheinberger Stadtteilen Rheinberg-Mitte und Borth, sowie den Städten und Gemeinden Kamp-Lintfort, Xanten, Sonsbeck, Alpen, als auch dem Neukirchen- Vluyner Stadtteil Vluyn. Die Rheinberger Ortsteile Budberg und Orsoy gehören ab der nächsten Landtagswahl 2017 dem Duisburger Wahlkreis 63 Hamborn-Walsum an.

Der CDU Stadtverband Rheinberg stellt 7 Delegierte in der internen CDU Aufstellungsversammlung: Klaus Wittmann, Sarah Stantscheff, Erich Weisser, Tobias Faasen, Katharina Hötte, Harald Körner und Ulrich May. Diese Delegierten werden zur Aufstellungsversammlung entsendet um den CDU Kandidaten zu wählen.

In einer Diskussions- und Fragerunde hatten die CDU Mitglieder im Rheinberger Stadtgebiet nun die Möglichkeit die beiden Kandidaten im Haus der Generationen näher unter die Lupe zu nehmen und genauer auf den Zahn zu fühlen. Beide Kandidaten könnten nicht unterschiedlicher sein, so dass die Rheinberger Christdemokraten einen sehr interessanten und spannenden Wettkampf zwischen den beiden Aspiranten erlebten. Die Rheinberger CDU- Basis nutzte die Gelegenheit, um die beiden näher kennen zu lernen und sich ein eigenes Bild zu machen. Themenschwerpunkte, Ziele, Wertvorstellungen und Vita der Kandidaten wurden in einer sachlichen und lebhaften Diskussion durchleuchtet. “Uns interessiert neben den Sachkompetenzen und der Vita auch der Mensch, der hinter der Kandidatur steckt, mit seinen Überzeugungen und Werten” betont die CDU Stadtverbandsvorsitzende Sarah Stantscheff. Nach der Vorstellung, Fragerunde und Diskussion mit Rainer Groß und Nick Kriegeskotte wurden die beiden Aspiranten verabschiedet. So dass die Mitglieder ungezwungen, sehr offen und kritisch innerhalb ihrer CDU-Familie die Pro und Contra Seite des jeweiligen Kandidaten erörtern konnten. Es bleibt für die Öffentlichkeit abzuwarten für wen die 7 Delegierten am 31.5. ihre Stimme abgeben werden.
Eins steht allerdings jetzt schon fest. Unabhängig welcher Aspirant sich mehrheitlich durchsetzen wird, “die CDU wird geschlossen hinter dem Kandidaten stehen und einen engagierten Wahlkampf führen. Ziel ist es den Wahlkreis direkt zu hohlen. Dafür werden wir gemeinsam mit dem Kandidaten kämpfen.” Das betonen Sarah Stantscheff und Erich Weisser stellvertretend für die beiden CDU-Ortsteile Rheinberg Mitte und Borth, in denen entweder der CDU Kandidat Nick Kriegeskotte oder Rainer Groß ins Rennen gehen werden.
Für den anderen Wahlkreis Duisburg 63, zu dem auch Budberg und Orsoy gehören, wird es eine gesonderte Mitgliederversammlung geben.

Als PDF herunterladen

image1