CDU bedankt sich bei Müttern

Der CDU Stadtverband Rheinberg und Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss möchten allen Müttern für die großen Leistungen danken, die sie Tag für Tag für ihre Kinder und Familien erbringen. Die CDU unterstützt Mütter, Väter und Familien – durch mehr Geld, Angebote zur Betreuung und Anrechnung von Erziehungsleistung in der Rente.

So hat die CDU geführte Bundesregierung beispielsweise das Kindergeld erhöht. Seit Januar gibt es 190 Euro für das erste und zweite Kind, 196 Euro für das dritte und 221 Euro für jedes weitere Kind. Ebenfalls stiegen die Kinderfreibeträge 2016 im zweiten Jahr in Folge.
Auch die Stärkung der Alleinerziehenden hat die CDU im Blick, denn der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende stieg 2015 auf 1.908 Euro. Auch der monatliche Unterhaltsvorschuss wurde 2016 angehoben: für Kinder bis fünf Jahre auf 145 Euro und für Kinder von sechs bis elf Jahre auf 194 Euro.

Die CDU vor Ort in Rheinberg hat die Erhöhung der Elternbeiträge abgelehnt und sich darüber hinaus ebenfalls gegen die Verschiebung von Elternbeiträgen innerhalb der verschiedenen Einkommensgruppen ausgesprochen. „Die CDU steht für Respekt vor Familien und will die Leistung der Eltern würdigen und Eltern mit Kindern entlasten“, erklärt die CDU Stadtverbandsvotsitzende Sarah Stantscheff.

Das zeigt auch die Einführung der Mütterrente: Mütter oder Väter erhalten seit dem 1. Juli 2014 für jedes Kind, das vor 1992 geboren wurde, einen weiteren Entgeltpunkt zusätzlich zu ihrem bestehenden Rentenanspruch. Insgesamt profitieren rund 9,5 Millionen Mütter und ggf. auch Väter von dieser Rentenverbesserung. Eine Anerkennung für ihre Leistung, denn „durch Kindererziehung wird ein unverzichtbarer Beitrag zum Generationenvertrag geleistet“ erklärt Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss, die sich im Bundestag für die Einführung der Mütterrente stark gemacht hat.

„Unsere Mütter erbringen jeden Tag große Leistungen für ihre Familien und damit für unsere Gesellschaft. Diesen Einsatz erkennt die CDU an und schätzt ihn sehr“, betonen CDU Stadtverbandsvorsitzende Sarah Stantscheff und Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss und wünschen in diesem Sinne allen Müttern einen schönen Muttertag.

Muttertag_2016