CDU trauert um Ulrich May

Die Rheinberger Christdemokraten trauern um ihr langjähriges Mitglied Ulrich May – ein Urgestein der CDU – der im Alter von 79 Jahren nach schwerer Krankheit verstarb.

„Als stellv. Bürgermeister und Fraktionsvorsitzender stand Ulrich May über viele Jahre in Verantwortung und hat politische Entscheidungen mit auf den Weg gebracht, die unsere Stadt geprägt und weiterentwickelt haben. Auch als stellv. Fraktionsvorsitzender der CDU- Kreistagsfraktion begleitete er die Kreispolitik und setzte Akzente mit seiner Arbeit.

Ulrich May war ein unermüdlicher Mitstreiter, der sich mit klaren Vorstellungen, immer sehr motiviert für seine Überzeugungen einsetze. Kritisch und konstruktiv begleitete er über mehrere Jahrzehnte die Arbeit der CDU in Rheinberg und war auch auf Kreis- und Bezirksebene aktiv. Uli May mischte sich ein und hinterfragte. Durch seine Ideen hat er die Arbeit der CDU voran gebracht und bereichert. Mit Sachkompetenz, Leidenschaft und Engagement hat er unterschiedlichste Funktionen innerhalb der CDU und seinen Vereinigungen verantwortungsvoll ausgefüllt.
Themen wie die Weiterentwicklung der Innenstadt oder der Bereich Stadtmarketing lagen ihm sehr am Herzen, wobei er als Ehrenvorsitzender der Wirtschafts- und Mittelstandsvereinigung in Rheinberg viele Impulse setzte.

Auch nach dem Ausscheiden aus seinen politischen Ämtern, waren sein Interesse an der Politik und sein Engagement für die Partei und seine Heimatstadt ungebrochen. So sah man ihn als begeisterten Wahlkämpfer, der immer gerne mit anpackte um die CDU und die Kandidaten zu unterstützen, als aktives Mitglied der Senioren Union oder als Ratgeber und tatkräftiger Unterstützer im CDU Ortsverband Rheinberg. Dabei hatte er die Zukunft der Partei fest im Blick und war geduldiger Ansprechpartner für die junge Generation. Vielen neuen und jungen Ideen des Parteinachwuchs stand er offen gegenüber und hat diese positiv begleitet.

Mit Respekt und Dankbarkeit für seine Arbeit, nehmen wir von einem überzeugten Christdemokraten, verlässlichen Parteifreund und langjährigen Weggefährten Abschied. Uli May wird uns fehlen und hinterlässt in der Rheinberger CDU-Familie eine Lücke, vor allem als Mensch. Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seiner Familie, seiner Ehefrau Helga und seinen Kindern.

Wir werden Ulrich May in dankbarer Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Es bleiben viele schöne und positive Momente, die wir mit Uli May gemeinsam erleben durften. Diese Erinnerungen werden uns auch in Zukunft begleiten. In Gedanken bleibt er weiter unter uns“, erklären die beiden Vorsitzenden Sarah Stantscheff, stellvertretend für den CDU Stadtverband Rheinberg und Erich Weisser, stellvertretend für die CDU Fraktion im Rat der Stadt Rheinberg.

image1