CDU bedankt sich bei Heinz Langenberg

In der vergangenen Woche erklärte Heinz Langenberg bei der Senioren Union, dass er im September zu seiner Tochter nach Berlin ziehe. Eine wohlüberdachte Entscheidung, die ihm nicht leicht falle. Ein Neuanfang erfordert Mut, denn schließlich ist Heinz Langenberg tief in Rheinberg verwurzelt und verankert. Vereine, Freunde und auch die CDU in Rheinberg sind bisher fester Bestandteil im Leben des Millingers gewesen. Den Rheinberger Christdemokraten ist es sehr wichtig, Heinz Langenberg auf der Mitgliederversammlung des Stadtverbandes gebührend zu verabschieden. Es geht dabei um Wertschätzung und Anerkennung für die von ihm geleistete Arbeit. Er ist 1969 in die CDU eingetreten und hatte unterschiedlichste Ämter und Funktionen inne. Viele Jahre stand Heinz Langenberg, Ehrenringträger der Stadt Rheinberg, als Ratsmitglied der CDU in Verantwortung. Schriftführer des Parteivorstandes und auch auch Geschäftsführer der CDU Fraktion gehörten u. a. zu seinen Aufgabenbereichen. Die Rheinberger Senioren Union hat er über Jahre als Vorsitzender geführt und auch im Senioren Beirat der Stadt hat er Impulse gesetzt. „Die CDU Rheinberg in Partei und Fraktion bedankt sich ganz herzlich bei Heinz Langenberg für die geleistete Arbeit, die er über Jahrzehnte gewissenhaft und verantwortungsbewusst ausgeführt hat. Seine langjährige Mitgliedschaft seit 1969 symbolisiert genau das, wofür die CDU in Rheinberg steht – Stabilität und Beständigkeit. Auch wenn die Welt sich in den letzten 47 Jahren – seit Heinz Langenbergs CDU Eintritt- verändert hat, so haben unsere grundlegenden Werte, Grundideen und Überzeugungen der CDU – vorne weg unser christliches Wertefundament – Bestand und sind immer noch aktuell und wegweisend. Heinz Langenberg war und ist 47 Jahre Teil unserer CDU Familie in Rheinberg. Dafür möchten wir Danke sagen. Wir wünschen Heinz Langenberg alles erdenklich Gute auf seinem weiteren Lebensweg, viel Zeit für die Familie, Gesundheit, Zuversicht und Gottes Segen“ erklären Sarah Stantscheff stellvertretend für den CDU Stadtverband, Katharina Hötte für den CDU Ortsverband und Erich Weisser für die CDU Fraktion in Rheinberg. Heinz Langenberg wird sein Parteibuch mit nach Berlin nehmen und den Kontakt zu seinen Rheinberger Parteifreunden beibehalten.

image